Ingo Elbe

Einleitung: Gestalten der Gegenaufklärung

Konservatismus, politischer Existentialismus und Postmoderne

Vom Konservatismus bis zur Postmoderne wird versucht, die Aufklärung als partikulares Projekt zu entlarven oder als eurozentrisch zu „provinzialisieren“. Dabei wird in heillos widersprüchlicher Manier im Medium der Vernunft gegen die Vernunft argumentiert. Begriffe und Metaphern wie Herkunft, Genealogie, Lokalität oder Boden spielen dabei eine wichtige Rolle.

zum Text:

PDF - 131.8 kB

(erschienen in: Ingo Elbe, Gestalten der Gegenaufklärung. Studien zu Konservatismus, politischem Existentialismus und Postmoderne, 2. Aufl., Würzburg 2021)