Günther Mensching

Phosphor, Gedanke und Nihilismus (Audio-Datei)

Zur Vorgeschichte der Postmoderne

Die postmoderne Philosophie setzt sich vom Fortschrittsoptimismus des 19. Jahrhunderts entschieden ab und folgt weithin Heideggers Technikfeindschaft. Dennoch lässt sich zeigen, dass die postmoderne Gleichgültigkeit gegenüber den auf Objektivität gerichteten Gedanken der philosophischen Tradition ihre Quelle im Denken des naturwissenschaftlichen Positivismus des 19. Jahrhunderts hat. Die kritisch gemeinte Parole Nietzsches von der "Heraufkunft des Nihilismus" wird von den Postmodernen, nochmals durch Heidegger und den Surrealismus gefiltert, affirmativ gewendet. Den Ursprüngen dieser Strömung der Gegenwartsphilosophie wird der Vortrag nachgehen.

MP3 - 102.8 MB

Vortrag im Rahmen der Reihe "Unsere schöne Postmoderne". Universität Oldenburg, 8.5.2017