Devi Dumbadze

kittkritik (Hg.): Deutschlandwunder

Wunsch und Wahn in der postnazistischen Kultur

Der Band versammelt kritische Analysen der postnazistischen Kultur der ‚dritten Generation‘, der
Enkelinnen und Enkel deutscher Täter, die sich methodologisch auf die Kritische Theorie und die
Freudsche Psychoanalyse stützen. Ziel einzelner Analysen von aktuellen fiktionalen Geschichtsfilmen,
Literaturwerken von Grass, Kertész und Hilsenrath, Hörspielen wie TKKG, Popmusik,
Sportmedienevents und Computerspielen sei, so das Herausgeberkollektiv, „diesen Sozialcharakter
[der ‚dritten Generation‘] zu kritisieren und die in der postnazistischen Kultur sichtbar werdenden
subjektiven Abwehrmechanismen nicht als anthropologisches Schicksal, sondern als
gesellschaftlichen Kitt in der Psyche des postnazistischen Subjekts auszuweisen“ (S.10). Dabei soll
dargestellt werden, wie in den kulturindustriellen Produkten als „recycelten Konserven“ (ebd.) im
Prozess der ‚Entsorgung‘ des faschistischen Vorbildes seine Spuren im postnazistischen Subjekt
aufbewahrt bleiben.

PDF - 250.6 kB