Christoph Hesse

Anne Hartmann: „Ich kam, ich sah, ich werde schreiben.“

Lion Feuchtwanger in Moskau 1937

Von Dezember 1936 bis Februar 1937 besucht der da längst im französischen Exil lebende Schriftsteller Lion Feuchtwanger die Sowjetunion und schreibt darüber ein kleines Buch, das für große Aufregung sorgt. Wie es zustande gekommen ist und was es mit Feuchtwangers Reise nach Moskau auf sich hat, kann man jetzt in einem weitaus umfangreicheren Band von Anne Hartmann nachlesen, der allerlei Dokumente und Zeugnisse dazu versammelt.

PDF - 376.1 kB