Hendrik Wallat

Rosa Luxemburg: Die Krise der Sozialdemokratie

(Junius-Broschüre)

Im Jahre 1915 verfasste die vom deutschen Imperialismus inhaftierte Rosa Luxemburg im Gefängnis eine Schrift über die Krise der Sozialdemokratie, die unter ihrem Decknamen Junius 1916 veröffentlicht wurde und berühmt werden sollte. Die Abrechnung der Revolutionärin mit der „weltgeschichtliche[n] Katastrophe“ der „Kapitulation“ (20) der deutschen und internationalen Sozialdemokratie bei Ausbruch des 1. Weltkriegs gehört stilistisch und inhaltlich zu den besten politischen Analysen, die der klassische Marxismus nach dem Tod von Marx und Engels vorgelegt hat; allenfalls Trotzkis Analysen des Nationalsozialismus spielen in derselben intellektuellen Liga.

PDF - 39.5 kB