Ingo Elbe

Johannes Rohbeck: Marx

Der Dresdner Philosophie-Professor Johannes Rohbeck liefert mit diesem Buch eine Kurzeinführung
in das Marxsche Denken, die beansprucht, auch Ergebnisse der neueren Marx-Forschung zu
berücksichtigen. Marx’ Werk soll als philosophisch angeleitete, interdisziplinäre Gesellschaftstheorie
begriffen werden. Zu diesem Zweck wird in sechs Kapiteln ein systematischer Zugang vor allem
zum Spätwerk gesucht, wobei Motive der Ökonomiekritik ebenso behandelt werden, wie deren
ethische Implikationen und methodische wie geschichtstheoretische Dimensionen. Nicht nur eine dem
schmalen Umfang der Schrift geschuldete knappe Rekonstruktion, auch die Überprüfung der
Aktualität Marxscher Theoreme ist dabei Programm.

PDF - 17.5 kB

(erschienen in "Z" Nr. 71/ 2007)