Olaf Kistenmacher

Imre Kertész: Romantrilogie der Schicksallosigkeit (Roman eines Schicksallosen/ Fiasko/ Kaddisch für ein nicht geborenes Kind)

Seit der Veröffentlichung des Romans Fiasko 1999 liegt die „Trilogie der
Schicksalslosigkeit“ von Imre Kertész erstmals vollständig auf Deutsch vor. Allerdings hat
der Rowohlt-Verlag die drei Teile dieser Trilogie nicht in der Reihenfolge ihres Entstehens
herausgegeben; so lagen der erste Teil – der Roman eines Schicksallosen, der das Überleben
und Aufwachsen eines Kindes im Vernichtungslager Auschwitz erzählt – und der dritte Teil –
Kaddisch für ein nicht geborenes Kind, der atemlose Begründungsmonolog, weshalb der
Auschwitz-Überlebende auf keinen Fall selbst ein Kind zeugen wird – bereits vor, als Fiasko,
der zweite und dickste der drei Bände, der den Mittelteil der Trilogie der Schicksallosigkeit
bildet, veröffentlicht wurde.

PDF - 32.3 kB