Fabian Kettner

Gilles Kepel & Jean-Pierre Milelli (Hg.): Al Qaida. Texte des Terrors

Der eine der beiden Herausgeber des Bandes, Gilles Kepel, ist als Autor
mehrerer Bücher zu den Themen Islam, Islamismus und Jihadismus
bekannt, die sich dadurch auszeichnen, dass sie ihr Thema ernstnehmen,
d.h. die antizivilisatorische und insbesondere antisemitische
Vernichtungsabsicht des Islamismus weder verschweigen, wie unter
Islamwissenschaftlern beliebt, noch sie rationalisieren und entschulden.
Wie ernst Kepel seinen Forschungsgegenstand nimmt, das zeigt seine
neueste Publikation, in der er Texte von vier führenden Köpfen des
Jihadismus dokumentiert: von Osama Bin Laden, Abdullah Azzam, Ayman
al-Zawahiri und Abu Mus’ab al-Zarqawi.

PDF - 60.8 kB

erschienen in www.literaturkritik.de September 2006