Hendrik Wallat

Andreas Arndt: Geschichte und Freiheitsbewusstsein

Zur Dialektik der Freiheit bei Hegel und Marx

Der Hegel- und Marxexperte Andreas Arndt hat in kritischer Anlehnung an Georg Lukács einen Essay über Geschichte und Freiheitsbewusstsein. Zur Dialektik der Freiheit bei Hegel und Marx verfasst, dessen Intention es ist, die innere Verwandtschaft der Hegel’schen Philosophie und der Marx’schen Theorie auf neue Art und Weise zu bestimmen. Das „Band zwischen Hegel und Marx“ (7) sei indes nicht, wie traditionell angenommen, die Dialektik; Versuche eine materialistische Dialektik „als eine Alternative zu Hegel“ (7) zu konzipieren, sieht der Autor als gescheitert an. Es sei vielmehr das „Konzept einer Freiheitsgeschichte“ (7), das den großen Idealisten mit seinem bedeutendsten Schüler verbinde. Was der Autor anvisiert, ist nicht weniger als ein „neuer, kritischer Hegelmarxismus“ (16), der sich grundlegend von den unter diesem Label bisher bekannten Spielarten unterscheiden soll.

PDF - 53.6 kB