Seminare und Vorträge

Folgende Vorträge und Seminare des AK rote ruhr uni und seiner Mitglieder können auf Anfrage und gegen einen angemessenen Obolus wiederaufgeführt werden.

Bei Interesse wendet euch bitte an critix@gmx.de.

Seminare

I. Staatskritik

II. Kritische Theorie und Psychoanalyse: Studien zum autoritären Charakter

III. Kulturindustrie. Mediengesellschaft als Massenbetrug?

IV. Der Begriff des Fetischismus und der Austauschprozess

V. Die „neue Marx-Lektüre“ als Paradigma marxistischer Theoriebildung

VI. Marxismus-Mystizismus. Irrationalistische Tendenzen in der neueren Marx-Rezeption

VII. Der Begriff der Ideologie

VIII. Staat und Gesellschaft im Denken der Aufklärung: Hobbes, Locke, Kant und ihre Kritiker

IX. Carl Schmitt - Ein faschistischer Begriff des Politischen

X. Staat oder Revolution. Aspekte und Probleme linker Bolschewismuskritik (Hendrik Wallat)

XI. Die theoretischen Grundlagen des Rechts- und Linkspopulismus

Vorträge

Der bürgerliche Staat in der neomarxistischen Diskussion-

„Umwälzungsmomente der alten Gesellschaft“. Revolutionstheorie und ihre Kritik bei Marx

Zwischen Marx, Marxismus und Marxismen. Lesarten der Marxschen Theorie-

Marx vs. Engels. Werttheorie und Sozialismuskonzeption

Recht und Staat im Marxismus. Die sowjetische Debatte auf dem Weg zum adjektivischen Sozialismus

„...die wichtigste aller Künste“. Über Bilder der Avantgarde im Kino der Revolution

Jüdischer Widerstand und deutsche Gedenkkultur

Das Gerücht über die Juden. Antisemitismuskritik bei Horkheimer und Adorno

Was bleibt vom westlichen Marxismus? (Ingo Elbe)

Reichtum und Subjektivität. Individuum, Person und Charaktermaske im Denken von Marx (Ingo Elbe)

Warenfetisch und Kulturindustrie (Christoph Hesse)

Wertkritik ohne Wertbegriff. Anmerkungen zum Marxismus-Mystizismus (Ingo Elbe)

Machttheorie des Rechts oder Rechtstheorie der Macht? Thomas Hobbes’ politische Philosophie

Privateigentum – „tief im Wesen des Menschen“ begründet? Zur Entstehung und Kritik des bürgerlichen Eigentumsbegriffs

Poesie und Revolution. Thesen über den Versuch der Aufhebung der Kunst in der Situationistischen Internationale (Isabelle Klasen/ Sebastian Dittmann)

Der ’besitzindividualistische’ Menschenrechtsdiskurs in der Neuzeit (Ingo Elbe)

Ein faschistischer Begriff des Politischen. Am Beispiel von Carl Schmitt (Ingo Elbe)

Carl Schmitts Verfassungstheorie und ihre Nachwirkung in der Bundesrepublik (Ingo Elbe)

Der Entfremdungsbegriff bei Marx (Ingo Elbe)

Immer noch ‘Falsche Propheten’: Zur kritischen Theorie der ‘neuen Montagsdemos’

Staat oder Revolution. Aspekte und Probleme linker Bolschewismuskritik (Hendrik Wallat)

Ein Bürgerkrieg in Deutschland
Zu Theorie und Praxis des antiautoritären Kommunismus 1914-1921
(Seb Bronsky)

Kritische Theorie des Spektakels
Eine Einführung in die Gesellschaftskritik der Situationistischen Internationale um Guy Debord
(Seb Bronsky)

Antisemitismus - Formen des Judenhasses von der Antike bis zur Gegenwart (Ingo Elbe)

Moralische Ökonomie? Zu Axel Honneths normativer Rekonstruktion des Marktes
(Sven Ellmers)

Der faschistische Charakter

Hannah Arendts "Banalität des Bösen" - ein geeignetes Konzept zum Verständnis der Täter des Holocaust? (Ingo Elbe)

"Die größte List des Teufels..." Zur Kritik der Verschwörungstheorien und des paranoiden Denkens

Das öffentliche Leben. Zur Kritik an Hannah Arendts Wachstums-Kritik

Die postmoderne Querfront. Zur Kritik des Linkspopulismus am Beispiel seiner VordenkerInnen Chantal Mouffe und Ernesto Laclau

Warenform, Rechtsform, Staatsform - Eugen Paschukanis’ Rechtskritik